010_hwk_nachfolgemoderation


Einfach einen
Betrieb übernehmen

Unsere Nachfolgemoderatoren wissen wie das geht!

Die erfolgreiche Übergabe oder Übernahme eines Betriebs erfordert eine intensive und detaillierte Planung. Bei der Nachfolgeregelung bedarf es daher üblicherweise einer betriebswirtschaftlichen, juristischen und steuerrechtlichen Beratung. Doch bei allen Zahlen und Paragraphen sollte nicht vergessen werden, dass die Übergabe des eigenen Lebenswerkes ebenso von Persönlichem und Zwischenmenschlichem geprägt ist, die jede Betriebsübergabe individuell und einzigartig macht.

Mit unserem Infoportal klären wir die wichtigsten Fragen rund um die Betriebsübernahme. Unsere Nachfolgemoderatoren helfen potenziellen Übernehmern, einen passenden Betrieb zu finden und unterstützen sie bei der Bewältigung der Voraussetzungen und der Klärung aller individuellen Fragen. Sie haben eine Übersicht über spezielle Seminare, die fit für die Leitung eines Betriebs machen.

Mehr über das Projekt erfahren

Worum es geht

Die nächste Veranstaltung

  • Mo
    22
    Okt
    2018
    Uelzen

    Im Rahmen der Innungsversammlung berichtet Nachfolgemoderatorin Katharina Meier über erste Schritte der betrieblichen Notfallplanung, warum eine Notfallplanung für jeden Selbstständigen Handwerker unverzichtbar ist und was alles in eine funktionierende und gelungene Notfallplanung daugehört.

     

    Anmeldungen bitte über die Kreishandwerkerschaft Lüneburger Heide, GEschäftsstelle Uelzen.

Zur Veranstaltungsübersicht »


Experten berichten

Tischlerei Kynast

Tischlerei Kynast

Herr Kynast hat die Nachfolgethematik rechtzeitig angegangen und wurde der Übernahme des Betriebes durch seinen langjährigen Mitarbeiter belohnt.

Aktuelle Themen

Tischler*In gesucht….

Tischler*In gesucht….

Handwerker*Innen sind Gestalter mit Leidenschaft- dies trifft auch auf Herrn Simonsen zu. Mitten in Uelzen bietet er eine Werkstatt für..